Blick vom Wetter- und Klimagarten zum WettermuseumBlick in den SchöpfungsgartenGesamtansicht vom Wettermuseum
     +++  Ein Lobpreis der Schöpfung  +++     
     +++  Putin und die Grüne Energie  +++     
     +++  Journalismus in der Klimakrise  +++     
     +++  Solarenergie: Saubere Sache mit Zukunft?  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Museumskonzept

Die Kernaufgabe des "Wettermuseum Alte Schule Schreufa (WASS)":

Der Klimawandel ist allerorten zu erkennen, das Artensterben nimmt dramatische Züge an, wir steuern auf das sechste Massensterben aller Lebewesen auf der Erde zu.

Noch ist es nicht zu spät, wir müssen allerdings schnellstmöglich handeln.

Damit unsere Kinder und Enkelkinder die Chance haben ein lebenswertes Leben in intakten Ökosystemen führen zu können, müssen wir unsere intensive Lebensweise dramatisch verändern.

Wir müssen unsere Wirtschaftsweise umstellen und die Ressourcen der Erde schonend behandeln.

Wir müssen die erneuerbaren Energien stetig ausbauen und die Nutzung fossiler Energien beenden.

Wir müssen unsere Verkehrssysteme so umstellen, dass wir die Umwelt weniger belasten, aber trotzdem mobil bleiben.

Und wir müssen so produzieren und konsumieren, dass unsere natürlichen Ressourcen geschont werden und der Reichtum unserer biologischen Vielfalt nicht weiter verloren geht.

Zu alledem finden Sie Antworten bei uns im Wettermuseum.

 
Artenvielfalt-in-Gefahr-Wie-der-Klimawandel-zum-Artensterben-beitraegt_98937_lead